Überprüfung der Eileiter

Ziel der Hysterosonographie ist, zu überprüfen, ob die Eileiter ihre Funktion im Zeugungsprozess erfüllen können.

Was ist die Aufgabe des Eileiters, was muss zusätzlich untersucht werden, damit sich ein Kinderwunsch erfüllt und wie läuft eine Hysterosonographie ab?

Aufgabe der Eileiter

Die Eileiter haben im Zeugungsprozess eine Transportfunktion.

Wenn die Eizelle reif ist, kommt es zum Eisprung. Hierbei öffnet sich das Eibläschen im Eierstock, das die reife Eizelle enthält. Die Eizelle wird nun vom Eileiter aufgefangen.

Die Samenzelle kommt aus der anderen Richtung – über die Scheide schwimmt sie hinauf in die Gebärmutter und weiter in den Eileiter.

Im Eileiter treffen Eizelle und Samenzelle nun zusammen und die Befruchtung findet statt. Der so entstandene Embryo wird vom Eileiter wieder in die Gebärmutter transportiert, wo er sich einnistet.

Um diese Transportaufgabe jedoch zu erfüllen, müssen die Eileiter

  • offen,
  • durchgängig und
  • beweglich sein.

Infektionen, Verwachsungen und Narben

Infektionen, Verwachsungen und Narben können den Eileiter verengen, verschließen oder funktionsunfähig machen.

Daher wird bei der imi Basisdiagnostik® die Durchgängigkeit der Eileiter mittels Eileiterultraschalluntersuchung (oder Hsyterosonographie) überprüft.

Ablauf der Hysterosonographie

Die Untersuchung wird ambulant im imi im Anschluss an die Gebärmutterspiegelung durchgeführt.

1

Über die Scheide wird ein dünner Katheter eingeführt. Dieser Katheter ist mit einem Ballon ausgestattet, der in der Gebärmutterhöhle mit einer Kochsalzlösung „aufgeblasen“ wird, um ein Verrutschen während der Untersuchung zu verhindern.

2

Danach wird über den Katheder ein spezielles luftblasenhältiges Ultraschall-Kontrastmittel langsam in die Eileiter gefüllt.

3

Mit Hilfe des Ultraschalls wird die Ausbreitung des Kontrastmittels beobachtet.

Der Eingriff selbst dauert nur 5 bis 10 Minuten. Während oder nach der Untersuchung verspüren manche Patienten leichte Schmerzen, die ähnlich wie Regelbeschwerden empfunden werden.

imi legt großen Wert darauf, die Untersuchungen besonders sanft durchzuführen:

  • der verwendete Katheder ist äußerst dünn
  • die Untersuchung wird zum richtigen Zeitpunkt im Zyklus durchgeführt
  • das Mittel läuft passiv, praktisch ohne Druck und daher schmerzfrei durch den Eileiter
  • das Kontrastmittel besteht aus in Flüssigkeit gelösten, feinsten Luftbläschen und ist daher sehr gut verträglich.

Die Ambulante Prüfung der Eileiterdurchgängigkeit durch Ultraschall wird idealerweise am Zyklustag 8-14 (8-14 Tage nach dem 1. Tag der Blutung) durchgeführt.

Fünf Kernbereiche des Zeugungsprozesses.

Die Funktionsfähigkeit der Eileiter ist nur einer von fünf Kernbereiche des Zeugungsprozesses. Die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft ist dann am höchsten, wenn alle fünf ihre Aufgabe erfüllen:

  • Aufgabe des Eierstocks ist, das Eizellwachstum, die Eizellreifung und den Eisprung sicherzustellen.
  • Die wesentliche Aufgabe der Eileiter ist eine Transportfunktion, da dort Eizelle und Samenzelle zusammentreffen.
  • Aufgabe der Gebärmutter ist es, die Einnistung des Embryos und die Austragung der Schwangerschaft zu ermöglichen.
  • Gebärmutterhals und Scheide müssen im Grunde nur durchgängig für die Spermien sein.
  • Aufgabe der Spermien ist es, befruchtungsfähig und in ausreichender Anzahl vorhanden zu sein, um letztendlich die Eizelle finden und befruchten zu können.

Wir untersuchen alle fünf Zeugungsbereiche – rasch und vollständig

Aus diesem Grund werden bei imi im Rahmen unserer Basisdiagnosik® auch alle fünf Teilbereiche rasch und vollständig untersucht.

Während in der Regel oft viele Jahre vergehen, bis Gewissheit herrscht, wo die Ursache für den unerfüllten Kinderwunsch ist, starten wir mit der richtigen Therapie sofort mit Abschluss der Diagnostik. Die Erfolgswahrscheinlichkeit einer imi Therapie ist dadurch rein durch den zeitlichen Vorsprung höher.

Eierstock, Eileiter, Gebärmutter, Gebärmutterhals und Spermien müssen ihre Aufgaben erfüllen.

OÄ Dr. med. univ. Dr. Maria-Gabriele Angeler

Diskutieren Sie zu diesem Thema in unserem Forum:

Schwanger mit 40

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit ab 40 schwanger zu werden?

Der Wunsch und passende Zeitpunkt, Kinder zu bekommen, ist bei vielen Frauen zunehmend in einem…
Spermienqualität

Wozu ein MAR-Test?

Untersuchung von Fruchtbarkeitsstörungen beim Mann Bereits ab dem 30. Lebensjahr sinkt jedoch die Wahrscheinlichkeit schwanger…
Schwanger werden

Wie Sie eine erfolgreiche Schwangerschaft selbst unterstützen können

Der richtige Zeitpunkt schwanger zu werden ist gekommen Sie sind bereit, doch irgendwie klappt es…

Warum imi

Der 1. Spezialist für natürliche Befruchtung

Es muss nicht immer IVF sein – für rund 97% aller Paare gibt es einen sanfteren und sichereren Weg! Wir sind als erste Fruchtbarkeitsklinik auf NATÜRLICHE Befruchtung spezialisiert!

imi– steht für höchste Kinderwunschexpertise

Es gibt Hormonspezialisten, Immunologen, IVF Mediziner oder Gynäkologen mit chirurgischer Erfahrung. imi vereint diese Spezialgebiete im Sinne Ihres Kinderwunsches.

Ein ärztlicher Ansprechpartner

Kinderwunsch ist ein sehr intimes Thema. Deswegen bemühen wir uns, dass Sie möglichst einen ärztlichen Ansprechpartner haben.

Wir sind für jeden leistbar

Unsere Preiskalkulation ist transparent, wodurch unsere Kinderwunschbehandlung gut kalkulierbar ist.

Wir sind bequem erreichbar

Unsere Lage im Herzen des 1. Wiener Bezirks, und auch unsere Öffnungszeiten sind auf die Bedürfnisse unserer Patienten abgestimmt.

Bei uns bekommen Sie rasch einen Termin

Wir bemühen uns um rasche Terminvergabe. Unser Ziel ist es, Erstberatungstermine innerhalb von einer Woche zu ermöglichen.

Ohne künstliche Befruchtung (IVF) zum Wunschkind - imi Kinderwunschklinik in Wien unterstützt Sie dabei!

imi – das Zentrum für Kinderwunschmedizin ist auf die rasche vollständige Abklärung und Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch spezialisiert.

Unser Ziel ist es ohne künstlicher Befruchtung (IVF), durch rasches Erkennen der Ursachen und damit schnellstmöglichen Beginn der richtigen Therapie die Dauer und Erfolgswahrscheinlichkeit Ihrer Kinderwunschbehandlung zu optimieren.

Privat- bzw. Wahlarztordination, keine Kassen

Öffnungszeiten

Mo
13 – 18 Uhr
Di
12 – 16 Uhr
Mi
10 – 18 Uhr
Do
10 – 18 Uhr
Fr
13 – 18 Uhr

Adresse

Dorotheergasse 7/19 und 20
1010 Wien

+43 1 513 06 07
info@imi.co.at

imi – Das auf natürliche Befruchtung spezialisierte Kinderwunschzentrum in Österreich

Sie erreichen uns telefonisch unter 01 513 06 07 oder Sie können uns über das Formular unter diesem Text eine Termin-Anfrage senden und wir rufen Sie umgehend zurück:

Mitglied bei:

Bekannt aus: