Umfassende Diagnostik mittels Gebärmutterspiegelung

Anatomische Veränderungen der Gebärmutter können die Erfüllung eines Kinderwunsches in zweierlei Hinsicht blockieren:

Zum einen können sie Schwangerschaften grundsätzlich ver- oder behindern. Beispielsweise wird die Einnistung einer befruchteten Eizelle durch ein Myom verhindert.

Zum anderen können sie zu einem vorzeitigen Abbruch der Schwangerschaft führen. Beispielsweise wird die Versorgung eines Emryos durch eine Verwachsung behindert.

Um auszuschließen, dass es solche anatomischen Veränderungen gibt, wird deshalb im Rahmen der imi Basisdiagnostik® eine ambulante Gebärmutterspiegelung durchgeführt.

Ergänzt wird diese Untersuchung selbstverständlich durch einen Tastbefund und Ultraschalluntersuchung.

Veränderungen Ihrer Gebärmutter können die Erfüllung Ihres Kinderwunsches blockieren

Polypen oder Myome in der Gebärmutterhöhle können eine Schwangerschaft grundsätzlich ver- oder behindern – beispielsweise durch Blockade der Einnistung einer befruchteten Eizelle.

Diese Probleme können aber auch zu einem vorzeitigen Abbruch der Schwangerschaft führen – beispielsweise wird die Versorgung eines Emryos häufig durch eine Myom gestört oder das Wachstum durch eine Verklebung oder eine anatomische Mißbildung gestört und führen oft wiederholt zum Verlust der Schwangerschaft.

Ablauf

Die Gebärmutterspiegelung wird idealerweise am Zyklustag 8-14 (8-14 Tage nach dem 1. Tag der Blutung) durchgeführt.

Sie verläuft in drei Schritten:

1

Die Patientin nimmt dieselbe Körperposition wie bei der Untersuchung beim Frauenarzt ein

2

Eine dünne Untersuchungsoptik wird über die Scheide in die Gebärmutterhöhle eingeführt

3

Arzt und Patientin können danach über den Bildschirm die Innenseite der Gebärmutter und die Abgänge der Eileiter betrachten

Während oder nach der Untersuchung verspüren manche Patientinnen leichte Krämpfe, die ähnlich wie Regelbeschwerden empfunden werden.

Warum eine ambulante Gebärmutterspiegelung bei imi?

Eine ambulante Gebärmutterspiegelung bei imi – der Spezialist für natürliche Befruchtung hat für Patienten eine Reihe wesentlicher Vorteile:

  • Hochgradige Spezialisierung der behandelnden Ärzte (Gynäkologie, Kinderwunschmedizin, gynäkologische Chirurgie)
  • Teil einer umfassenden Diagnostik: Die Ursachenfindung im Bereich der Kinderwunschmedizin ist äußerst komplex, da manche Faktoren nur in Kombination mit anderen Werten und Untersuchungen Einfluss auf den Erfolg einer Behandlung haben. Aus diesem Grund ist die Gebärmutterspiegelung Teil einer umfassenden Untersuchung bei nur einem Ansprechpartner.
  • Unsere One-stop-Strategie: Bei uns ist alles unter einem Dach, von der Ursachenfindung und Behandlung bis hin zu kleineren operativen Eingriffen können in der Kinderwunsch-Ordination innerhalb kürzester Zeit ambulant durchgeführt werden.
  • Modernste Technologien: Es werden ausschließlich kaum spürbare, dünnste Sonden verwendet.
  • Schnelle Termine: Zeit ist in der Kinderwunschmedizin ein essentieller Erfolgsfaktor. Aus diesem Grund garantieren wir gerade (aber nicht nur) bei der Suche nach der Ursache eine rasche Terminfindung.
  • Ambulante Untersuchung: Für die Diagnostik ist weder eine Narkose noch ein Krankenhausaufenthalt mit allen unangenehmen Nebenwirkungen notwendig.

Je schneller die Ursache eines unerfüllten Kinderwunsches behoben ist, desto höher die Wahrscheinlichkeit der Schwangerschaft.

OÄ Dr. med. univ. Dr. Maria-Gabriele Angeler

Diskutieren Sie zu diesem Thema in unserem Forum:

Schwanger mit 40

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit ab 40 schwanger zu werden?

Der Wunsch und passende Zeitpunkt, Kinder zu bekommen, ist bei vielen Frauen zunehmend in einem…
Spermienqualität

Wozu ein MAR-Test?

Untersuchung von Fruchtbarkeitsstörungen beim Mann Bereits ab dem 30. Lebensjahr sinkt jedoch die Wahrscheinlichkeit schwanger…
Schwanger werden

Wie Sie eine erfolgreiche Schwangerschaft selbst unterstützen können

Der richtige Zeitpunkt schwanger zu werden ist gekommen Sie sind bereit, doch irgendwie klappt es…

Warum imi

Der 1. Spezialist für natürliche Befruchtung

Es muss nicht immer IVF sein – für rund 97% aller Paare gibt es einen sanfteren und sichereren Weg! Wir sind als erste Fruchtbarkeitsklinik auf NATÜRLICHE Befruchtung spezialisiert!

imi– steht für höchste Kinderwunschexpertise

Es gibt Hormonspezialisten, Immunologen, IVF Mediziner oder Gynäkologen mit chirurgischer Erfahrung. imi vereint diese Spezialgebiete im Sinne Ihres Kinderwunsches.

Ein ärztlicher Ansprechpartner

Kinderwunsch ist ein sehr intimes Thema. Deswegen bemühen wir uns, dass Sie möglichst einen ärztlichen Ansprechpartner haben.

Wir sind für jeden leistbar

Unsere Preiskalkulation ist transparent, wodurch unsere Kinderwunschbehandlung gut kalkulierbar ist.

Wir sind bequem erreichbar

Unsere Lage im Herzen des 1. Wiener Bezirks, und auch unsere Öffnungszeiten sind auf die Bedürfnisse unserer Patienten abgestimmt.

Bei uns bekommen Sie rasch einen Termin

Wir bemühen uns um rasche Terminvergabe. Unser Ziel ist es, Erstberatungstermine innerhalb von einer Woche zu ermöglichen.

Ohne künstliche Befruchtung (IVF) zum Wunschkind - imi Kinderwunschklinik in Wien unterstützt Sie dabei!

imi – das Zentrum für Kinderwunschmedizin ist auf die rasche vollständige Abklärung und Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch spezialisiert.

Unser Ziel ist es ohne künstlicher Befruchtung (IVF), durch rasches Erkennen der Ursachen und damit schnellstmöglichen Beginn der richtigen Therapie die Dauer und Erfolgswahrscheinlichkeit Ihrer Kinderwunschbehandlung zu optimieren.

Privat- bzw. Wahlarztordination, keine Kassen

Öffnungszeiten

Mo
13 – 18 Uhr
Di
12 – 16 Uhr
Mi
10 – 18 Uhr
Do
10 – 18 Uhr
Fr
13 – 18 Uhr

Adresse

Dorotheergasse 7/19 und 20
1010 Wien

+43 1 513 06 07
info@imi.co.at

Wir unterstützen Sie bei einer anatomischen Veränderungen Ihrer Gebärmutter bei der Erfüllung Ihres Kinderwunsches.

Sie erreichen uns telefonisch unter 01 513 06 07 oder Sie können uns über das Formular unter diesem Text eine Termin-Anfrage senden und wir rufen Sie umgehend zurück:

Mitglied bei:

Bekannt aus: