Analyse der Spermienparameter mittels eines der weltweit modernsten CASA Systeme

imi verfügt über eines der weltweit modernsten CASA Systeme (=Computer Assisted Semen Analysis; Computer-gestütztes Spermiogramm) zur quantitativen Analyse, der laut der Weltgesundheitsorganisation WHO, 5 wichtigsten Spermienparameter.

Unterschied Spermiogramm und Spermientest

Das Spermiogramm kann derzeit nicht durch einen Schnelltest (Spermientest) ersetzt werden, da die bislang entwickelten Schnelltests nur Teilbereiche der Ergebnisse eines Spermiogramms wiedergeben können.

Wann soll ich ein kleines und wann ein großes Spermiogramm machen lassen? Was sind die Unterschiede und Vorteile?

Ein kleines Spermiogramm (SPG) beinhaltet eine Untersuchung der Dichte, Motilität, Vitalität und Morphologie der Spermien. Ein kleines SPG eignet sich gut als Erstbeurteilung beziehungsweise Kontrollspermiogramm.

Ein großes SPG beinhaltet zusätzlich noch die DNA-Fragmentation und den MAR-Test. Ein großes SPG ist zu empfehlen, wenn Sie einen unerfüllten Kinderwunsch abklären wollen, Risikofaktoren (Chemikalien etc.) existieren und/oder Sie älter als 35 Jahre sind. Auch wenn Sie bereits mehrere Spermiogramme gemacht haben, die entweder auffällig waren oder unauffällig mit noch immer unerfüllten Kinderwunsch.

Bei beiden Spermiogrammen werden das Volumen, die Viskosität, das Aussehen und der pH-Wertgemessen. Des Weiteren wird auch immer ein Teil des Ejakulates zu einer bakteriologischen Untersuchung geschickt.

Ablauf der Spermiogramm-Untersuchung in unserer Klinik in Wien

Den Samentest mittels Masturbation in der Arztpraxis durchführen zu müssen, ist für die meisten Männer unangenehm. Die Abgabe direkt vor Ort hat jedoch den wesentlichen Vorteil, dass wir die Spermien kurzfristig beurteilen können und so erzielen wir die besten Untersuchungsergebnisse. In einem wenig frequentierten Bereich unseres Kinderwunschzentrums haben wir für diesen Zweck diskrete Räumlichkeit mit passender medialer Unterstützung neben dem Labor eingerichtet.

Vor der Spermienabgabe

48h vor der Spermienabgabe beginnt die Karenzzeit, also die Zeit ohne Geschlechtsverkehr oder Masturbation, denn dies beeinflusst Anzahl und Beweglichkeit der Spermien. Die maximale sexuelle Karenz (kein Samenerguss) beträgt 5 Tage, um eine vergleichbare Auswertung des Spermiogramms machen zu können. Eine Enthaltsamkeit darüber hinaus verschlechtert das Resultat wieder.

Am Tag Ihres Spermiogramms müssen Sie NICHT nüchtern sein. Genießen Sie den Tag!

Diskrete Spermienabgabe bei imi Kinderwunschklinik in 1010 Wien

Wir sind diskret und sorgen für Ihre Anonymität! Alle Räumlichkeiten, die Sie an diesem Tag benötigen sind optisch vom Wartebereich getrennt.
Ihre Partnerin kann Sie selbstverständlich in den Abgaberaum begleiten. Zeit haben Sie grundsätzlich so lange, wie Sie für Ihre Abgabe benötigen!

Analyse

Mittels unseres hochmodernes CASA System wird eine genaue Spermienanalyse durchgeführt um Beweglichkeit, Konzentration und Form der Spermien zu testen.

Zusätzlich erfolgt ein DNA Fragmentationstest durch den Verletzungen des Erbguts der Spermien identifiziert werden können. Durch den MAR Test kann die Verklumpung von Samensträngen überprüft und im Weiteren auch die Vitalität von Spermien kontrolliert werden.

Eine Infektionsuntersuchung des Ejakulates rundet die Untersuchung ab.

Ergebnis

Als Teil der imi-Basisuntersuchung für den Mann erfahren Sie das Ergebnis im Rahmen der Endbesprechung, andernfalls bekommen Sie dieses innerhalb einer Woche per Post zugestellt.

Unsere Analyse des männlichen Ejakulates umfasst folgende Parameter:

  • Beweglichkeit der Spermien
  • Konzentration der Spermien
  • Form der Spermien
  • Vitalität der Spermien
  • Infektionen (werden direkt im Ejaculat und im Blut gesucht)
  • Hormonelle Störungen
  • DNA Fragmentation der Spermien
  • Immunologische Beeinträchtigung der Spermien (MAR Test)
  • Oxidative Belastung der Spermien (NEU)

1

Beweglichkeit der Spermien (Motilität)

Die Untersuchung wird mikroskopisch durchgeführt. Eine objektives Messsystem stellt die „Computer Assisted Sperm Analysis“ (CASA, deutsch: computerunterstützte Spermienanalyse) dar. Dabei wird das mikroskopische Bild von einem Computer digitalisiert. Aus mehreren aufeinander folgenden Bildern werden die von den Samenzellen zurückgelegten Wege berechnet.

Durch die WHO 5 wurde die Motilität in drei Kategorien eingeteilt:

  1. progressive motility (PR) = ein Vorwärtsbeweglichkeit
  2. non-progressive motility (NP) = eine lokale Beweglichkeit (Kreisschwimmer)
  3. immotile = keine Beweglichkeit

Das Maß der Beweglichkeit der Samenzellen ist für die Effizienz der Fortbewegung im weiblichen Genitaltrakt wichtig. Wenn die Samenzellen nicht schnell genug sind, sterben sie ab, bevor sie die Eizelle erreichen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO 5) definiert hinsichtlich der Beweglichkeit ein normales Spermiogramm mit folgenden Normwerten: Bei einer Ejakulatmenge von 1,4 – 1,7 ml sollen pro Milliliter Samenflüssigkeit mehr als 32% der Samenzellen rasch progressiv beweglich sein.

2

Konzentration der Spermien

Die Konzentration (bzw. Anzahl) der Spermien hat prognostischen und diagnostischen Charakter zugleich: Sie repräsentiert die Menge der beim Geschlechtsverkehr übertragenen Spermien und lässt gleichzeitig auf die Samenproduktion, die Samenzellreserven des Nebenhodens und die Durchgängigkeit des samenableitenden Systems schließen.

Die Konzentration der Samenzellen im Ejakulat wird durch Auszählen per Hand oder mit dem Computer ermittelt. Dazu werden definierte Mengen des Ejakulats in die Zählkammern eingebracht und unter einem Phasenkontrastmikroskop betrachtet. Nach Abschluss des Zählvorgangs kann unter Berücksichtung des Verdünnungsgrades auf die Spermienkonzentration zurück gerechnet werden.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert ein normales Spermiogramm mit folgenden Normwerten: Bei einer Ejakulatmenge von 1,4 – 1,7 ml sollen pro Milliliter Samenflüssigkeit über 15 Millionen Spermien vorhanden sein.

3

Beurteilung der Form der Spermien (Morphologie)

Als von besonderer Bedeutung für die Beurteilung der Fruchtbarkeit gilt die Morphologie (Gestalt) der Samenzellen. Menschliche Spermatozoen können morphologisch nach verschiedenen Kriterien beurteilt werden, wobei mikroskopisch festgestellte Formstörungen am Kopfteil, am Mittelstück und am Schwanzteil (Flagellum) unterschiedlich klassifiziert und gewichtet werden.

Bei der Beurteilung der Form der Samenzellen konzentriert sich die moderne Medizin auf die Suche nach normal geformten Spermien, da nur diese unter biologischen Bedingungen den Muttermund erreichen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert ein normales Spermiogramm mit folgenden Normwerten: Bei einer Ejakulatmenge von 1,4 – 1,7 ml sollen pro Milliliter Samenflüssigkeit mindestens 4% normale geformte Samenzellen vorhanden sein.

4

Vitalität der Spermien

Diese Untersuchung zeigt welcher Anteil der Spermien bei der Untersuchung lebendig ist. Dazu werden die Spermien mit dem speziellen Farbstoff Eosin angefärbt und gezählt. Die Vitalität sollte mind 50% betragen.

5

Infektionen

Im Rahmen des großen Spermiogramms wird eine direkte Infektionsuntersuchung aus dem Ejakulat und eine Untersuchung aus dem Blut durchgeführt. Infektionen können die Qualität des Spermiogramms deutlich reduzieren, die Fruchtbarkeit vermindern und eine Behandlung notwendig machen.

6

Hormonelle Störungen

Hormonelle Störung beim Mann sind nicht sehr häufig. Falls Sie auftreten können sie auch bis zur Unfruchtbarkeit führen. Zusätzlich sagt die hormonelle Situation auch etwas über die allgemeine Gesundheit wie zB über die Stressbelastung aus.

7

DNA Fragmentation

Bei der DNA-Fragmentation wird untersucht, ob die genetische Information im Rahmen der Befruchtung und Zellteilung weitergegeben werden kann. Die DNA Fragmentation sollte nach aktueller Literatur nicht über 15 % liegen. Diese kann die männliche Fertilität trotz eines unauffälligen Spermiogramms einschränken.

8

MAR Test

Beim MAR Test wird untersucht, ob es eine Abwehrreaktion des männlichen Immunsystems gegen die eigenen Spermien gibt. Diese kann ebenfalls die männliche Fertilität trotz eines unauffälligen Spermiogramms einschränken.

9

Oxidative Belastung

Dieser Test misst die oxidative Gesamtbelastung im Ejakulat und zeigt ein Risiko für bzw. die Ursache für eine eingeschränkte Fruchbartkeit auf. Im Weiteren kann überprüft in wieweit ein belastender Lebensstil (Gewicht, Bewegung, Nikotin etc.) negativen Einfluss auf die Spermienqualität nimmt und ob man diesen Einfluß reduzieren erfolgreich kann.

Referenzwerte für ein Spermiogramm nach WHO 5:

Ejakulatvolumen ≥ 1,5 ml
pH-Wert ≥ 7,2
Spermienkonzentration ≥ 15 Mio. Spermatozoen pro Milliliter
Spermiengesamtzahl ≥ 39 Mio. Spermatozoen
Beweglichkeit ≥ 32 % progressiv bewegliche Spermien
Morphologie 4 % (3,0-4,0 %})
Anteil lebender Spermien ≥ 50 %
Leukozyten < 1 Mio. pro Milliliter

Spermiogramm Befunde

Mögliche Spermiogramm Befunde (Infos finden Sie in unserem Aufklärungsbogen):

Häufige Fragen zu diesem Thema

Ist eine Schwangerschaft bei einem auffälligen Spermiogramm-Ergebnis auf natürlichem Wege noch möglich?

Da für die Befruchtung der Eizelle nur eine einzige Spermazelle benötigt wird, ist eine Schwangerschaft auch bei einem auffälligen Spermiogrammbefund möglich.

Alleinige Ausnahme ist eine sogenannte Azoospermie, was das das absolute Fehlen von Spermien im Ejakulat bedeutet (z.B. nach einer Vasektomie). Je nach Beeinträchtigung und anderen Faktoren wie z.B. Alter ist eine ganz natürliche Behandlung, Insemination oder bei sehr stark beeinträchtigtem Ergebnis eine künstliche Befruchtung notwendig.

Liegt eine Azoospermie vor ist eine Gewebeentnahme des Hodens sowie eine künstliche Befruchtung notwendig. Ein Ejakulat ohne Spermien ist allerdings ein sehr seltenes Resultat.

Kann ich mein Sperma irgendwie verbessern?

Bei einem auffälligen Spermiogramm ist der erste Ansatzpunkt eine Lebensstilmodifikation: Reduktion des Nikotin- und Alkoholkonsums, gesunde Ernährung, regelmäßige körperliche Aktivität. Zusätzlich können noch Präparate eingenommen werden, welche wir individuell auf Sie abstimmen.

Wir verfügen über eines der weltweit modernsten CASA Systeme zur Analyse von Spermienparametern.

Univ. Lekt. OA Dr. Markus Lipovac

imi Basisdiagnostik® für den Mann

Untersuchung des Mannes Zur Abklärung des unerfüllten Kinderwunsches ist es wichtig, dass sich auch der…

Was verhindert die Schwangerschaft?

Teilbereiche des Zeugungsprozesses funktionieren nicht Die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, ist dann am höchsten, wenn…

Was tun bei schlechter Spermienqualität?

Ihr Spermienbild lässt sich in der Regel verbessern Ob Ihre Spermien reifen oder nicht, ist…

Nachfolgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Warum imi

Der 1. Spezialist für natürliche Befruchtung

Es muss nicht immer IVF sein – für rund 97% aller Paare gibt es einen sanfteren und sichereren Weg! Wir sind als erste Fruchtbarkeitsklinik auf NATÜRLICHE Befruchtung spezialisiert!

imi– steht für höchste Kinderwunschexpertise

Es gibt Hormonspezialisten, Immunologen, IVF Mediziner oder Gynäkologen mit chirurgischer Erfahrung. imi vereint diese Spezialgebiete im Sinne Ihres Kinderwunsches.

Ein ärztlicher Ansprechpartner

Kinderwunsch ist ein sehr intimes Thema. Deswegen bemühen wir uns, dass Sie möglichst einen ärztlichen Ansprechpartner haben.

Wir sind für jeden leistbar

Unsere Preiskalkulation ist transparent, wodurch unsere Kinderwunschbehandlung gut kalkulierbar ist.

Wir sind bequem erreichbar

Unsere Lage im Herzen des 1. Wiener Bezirks, als auch unsere Öffnungszeiten sind auf die Bedürfnisse unserer Patienten abgestimmt.

Bei uns bekommen Sie rasch einen Termin

Wir bemühen uns um rasche Terminvergabe. Unser Ziel ist es, Erstberatungstermine innerhalb von einer Woche zu ermöglichen.

Ohne künstliche Befruchtung (IVF) zum Wunschkind - imi Kinderwunschklinik in Wien unterstützt Sie dabei!

imi – das Zentrum für Kinderwunschmedizin ist auf die rasche vollständige Abklärung und Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch spezialisiert.

Unser Ziel ist es ohne künstlicher Befruchtung (IVF), durch rasches Erkennen der Ursachen und damit schnellstmöglichen Beginn der richtigen Therapie die Dauer und Erfolgswahrscheinlichkeit Ihrer Kinderwunschbehandlung zu optimieren.

Privat- bzw. Wahlarztordination, keine Kassen

Öffnungszeiten

Mo
13 – 18 Uhr
Di
12 – 16 Uhr
Mi
10 – 18 Uhr
Do
10 – 18 Uhr
Fr
13 – 18 Uhr

Adresse

Dorotheergasse 7/19 und 20
1010 Wien

+43 1 513 06 07
info@imi.co.at

imi Kinderwunschklinik in Wien

Wollen Sie ein Spermiogramm durchführen bzw. Ihre Spermienqualität verbessern?

Sie erreichen uns telefonisch unter 01 513 06 07 oder Sie können uns über das Formular unter diesem Text eine Termin-Anfrage senden und wir rufen Sie umgehend zurück:

Mitglied bei:

Bekannt aus: