Wege um mit über 50 Jahren schwanger zu werden

Eine natürliche Schwangerschaft ist bei Frauen über 50 Jahren sehr selten. Studien zeigen, dass nur mehr 2 von 1000 Frauen, die mit über 45 Jahren ungeschützten Sexualverkehr hatten, schwanger werden.

Drei Möglichkeiten, mit über 50 Jahren schwanger zu werden:

  1. Künstliche Befruchtung mit Eizellspende
  2. Künstliche Befruchtung mit kryokonservierter eigener Eizelle
  3. Befruchtung aus eigenem Eizellgewebe

Verlieren Sie keine Zeit und vereinbaren Sie noch heute Ihren Beratungstermin!

Verlieren Sie keine wertvolle Zeit bis zum Beginn mit der richtigen Therapie. Vereinbaren Sie daher noch heute Ihren Beratungstermin!

Künstliche Befruchtung mit Eizellspende

Die Eizellspende ist die derzeit am häufigsten angewandte Methode, die der Reproduktionsmedizin zur Erfüllung der ungewollten Kinderlosigkeit für Frauen über 50 zur Verfügung steht. Hinter nahezu allen bekannten Fällen, in denen Frauen in einem späteren Lebensabschnitt ein Kind zu Welt bringen, steckt eine Eizellspende.

Mit zunehmendem Alter der Frau sinkt die Qualität der Eizellen signifikant. Die eigenen Eizellen sind dann nicht mehr in der Lage, befruchtet zu werden. Die Gebärmutter bleibt jedoch bis ins hohe Alter intakt.

Aus diesem Grund werden Eizellen einer Spenderin entnommen. Diese werden mit Sperma des Partners der Empfängerin befruchtet und der Empfängerin transferiert.

Künstliche Befruchtung mit kryokonservierter eigener Eizelle

Eine zunehmende Anzahl von Frauen lässt in jungen Jahren eigene Eizellen entnehmen, um diese für eine spätere Schwangerschaft aufzuheben.

Dabei werden Eizellen zunächst zu einem idealen Zeitpunkt (zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr) entnommen. Danach wird die Eizelle eingefroren und bei ca. minus 140  Grad in flüssigem Stickstoff gelagert.

Bei einem späten Kinderwunsch kann die Eizelle wieder aufgetaut, befruchtet und in die Gebärmutter eingesetzt werden. Gibt es zum Zeitpunkt der Entnahme einen Partner werden die Eizellen befruchtet und als Embryonen eingefroren.

Befruchtung aus eigenem Eizellgewebe

Eine Methode, die in den kommenden Jahren die Kinderwunschmedizin signifikant verändern könnte, ist das sogenannte Ovarian Tissue Banking (OTB), also die Befruchtung aus eigenem Eizellgewebe.

Das OTB kann vereinfacht an folgendem Beispiel erklärt werden:

  1. Zunächst wird aus dem Eierstock einer Patientin, die sich im idealen Schwangerschaftsalter befindet (20 bis 30 Jahre), Gewebe mit Eizellen gewonnen.
  2. Dieses Gewebe wird speziell verarbeitet und bei ca. minus 140 Grad eingefroren.
  3. Bei Wunsch nach Schwangerschaft wird zu einem späteren Zeitpunkt das Gewebe oder Gewebeanteile wieder aufgetaut.
  4. Danach werden im Labor aus dem Gewebe reife Eizellen gewonnen, befruchtet und eingesetzt. Alternativ kann das Gewebe im Körper der Frau eingesetzt werden und die Befruchtung durch klassischen Geschlechtsverkehr erfolgen.

Statistik: Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach Alter

Häufige Fragen zu diesem Thema

Wie lange dauert die imi Basisdiagnostik®?

Im Idealfall vergehen vom Erstgespräch bis zum Therapie-Endgespräch inklusive aller Untersuchungen nicht mehr als drei bis vier Wochen.

Bitte berücksichtigen Sie dabei, dass die Untersuchungen der Frau zyklusabhängig sind und daher nicht zu jeder beliebigen Zeit durchführbar.

Können alle Untersuchungen an einem Tag durchgeführt werden?

Die Untersuchungen der imi Basisdiagnostik® sind teilweise vom weiblichen Zyklus abhängig und können daher nicht alle an einem Tag durchgeführt werden.

Die Blutabnahme bei der Frau wird vom 2. bis 5. Zyklustag durchgeführt. Die Gebärmutterspiegelung ist zwischen 8. und 14. Zyklustag möglich.

Spermiogramm und Blutabnahme beim Mann können jederzeit durchgeführt werden

Müssen die Blutabnahme und Gebärmutterspiegelung der Frau innerhalb eines Zyklus durchgeführt werden?

Die Untersuchungen müssen nicht innerhalb desselben Zyklus durchgeführt werden. Die Reihenfolge der Basis-Untersuchungen ist variabel.

imi bietet operatives gynäkologisches & Kinderwunsch Know-How auf höchstem Niveau.

OA Dr. Julia Herzog-Kogler

Wie kann ich schneller schwanger werden?

Um schwanger zu werden müssen Eierstock, Eileiter, Gebärmutter, Gebärmutterhals und Spermien ihre Aufgaben erfüllen Wenn…

Was verhindert die Schwangerschaft?

Teilbereiche des Zeugungsprozesses funktionieren nicht Die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, ist dann am höchsten, wenn…

Zum Wunschkind ohne künstliche Befruchtung (IVF)

Es muss nicht immer IVF (In-vitro-Fertilisation) sein – für rund 97% aller Kinderwunsch-Paare gibt es…

Nachfolgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Warum imi

Der 1. Spezialist für natürliche Befruchtung

Es muss nicht immer IVF sein – für rund 97% aller Paare gibt es einen sanfteren und sichereren Weg! Wir sind als erste Fruchtbarkeitsklinik auf NATÜRLICHE Befruchtung spezialisiert!

imi– steht für höchste Kinderwunschexpertise

Es gibt Hormonspezialisten, Immunologen, IVF Mediziner oder Gynäkologen mit chirurgischer Erfahrung. imi vereint diese Spezialgebiete im Sinne Ihres Kinderwunsches.

Ein ärztlicher Ansprechpartner

Kinderwunsch ist ein sehr intimes Thema. Deswegen bemühen wir uns, dass Sie möglichst einen ärztlichen Ansprechpartner haben.

Wir sind für jeden leistbar

Unsere Preiskalkulation ist transparent, wodurch unsere Kinderwunschbehandlung gut kalkulierbar ist.

Wir sind bequem erreichbar

Unsere Lage im Herzen des 1. Wiener Bezirks, und auch unsere Öffnungszeiten sind auf die Bedürfnisse unserer Patienten abgestimmt.

Bei uns bekommen Sie rasch einen Termin

Wir bemühen uns um rasche Terminvergabe. Unser Ziel ist es, Erstberatungstermine innerhalb von einer Woche zu ermöglichen.

Ohne künstliche Befruchtung (IVF) zum Wunschkind - imi Kinderwunschklinik in Wien unterstützt Sie dabei!

imi – das Zentrum für Kinderwunschmedizin ist auf die rasche vollständige Abklärung und Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch spezialisiert.

Unser Ziel ist es ohne künstlicher Befruchtung (IVF), durch rasches Erkennen der Ursachen und damit schnellstmöglichen Beginn der richtigen Therapie die Dauer und Erfolgswahrscheinlichkeit Ihrer Kinderwunschbehandlung zu optimieren.

Privat- bzw. Wahlarztordination, keine Kassen

Öffnungszeiten

Mo
13 – 18 Uhr
Di
12 – 16 Uhr
Mi
10 – 18 Uhr
Do
10 – 18 Uhr
Fr
13 – 18 Uhr

Adresse

Dorotheergasse 7/19 und 20
1010 Wien

+43 1 513 06 07
info@imi.co.at

Mit 50-59 Jahren OHNE künstliche Befruchtung zum Wunschkind

Verlieren Sie keine wertvolle Zeit bis zum Beginn mit der richtigen Therapie. Vereinbaren Sie daher noch heute Ihren Beratungstermin!

Sie erreichen uns telefonisch unter 01 513 06 07 oder Sie können uns über das Formular unter diesem Text eine Termin-Anfrage senden und wir rufen Sie umgehend zurück:

Mitglied bei:

Bekannt aus: